Vom Emsland ins Artland -

Von Meppen über Quakenbrück nach Osnabrück

Eine wahrhafte Frühlingstour unternahmen 11 SGVer vom 12. bis 16.4.2016 im südlichen Niedersachsen. Während die Wälder noch in den unterschiedlichsten Grüntönen den Fortschritt der Natur anzeigten, war die Blüte in den Gärten und an Flussläufen schon in vollem Gange.

Zu Anfang stand in Meppen eine sehr informative Stadtführung durch Rathaus, Innenstadt und Kirchen an. Dank des breiten Wissens der Führerin um Münster wurden auch viele Bezüge zu unserer Heimatstadt vermittelt.

Dann ging es auf der Haseroute nach Quakenbrück, von wo aus die Rundtouren in den nächsten Tagen starteten. Die schon mehr als 775 Jahre bestehende Hansestadt Quakenbrück wird beherrscht von der evangelischen Sylvesterkirche, der katholischen Marienkirche, der Hohen Pforte (einzig erhaltenes Stadttor) und von rund 100 Fachwerkhäusern. Ein herrliches Bauensemble!

Die besondere Visitenkarte des Artlandes sind seine prächtigen, jahrhundertealten Fachwerkhöfe. Es sollen noch mehrere tausend davon existieren; mehr als 100 dieser Eindachhöfe stehen unter Denkmalschutz.

Wie stark die Region von der christlichen Bevölkerung bewusst geprägt wurde und wird, lässt sich an den z. T. riesigen Kirchen z. B. in Ankum (Artländer Dom), Löningen, Lastrup oder Lohne ablesen.

Auch zwei aktive Frauenklöster zeugen von der tiefen Gläubigkeit: Im Freiweltlichen Stift Börstel bilden 8 evangelische und 2 katholische Frauen in gut ökumenischer Ausprägung das Stiftskapitel. - Auf Burg Dinklage besteht seit 1949 eine Benediktinerinnenabtei, die eine weite religiöse Ausstrahlung ins Oldenburger Münsterland und darüber hinaus hat.

Die letzte Tour, jetzt wieder mit vollem Gepäck, führte über Bersenbrück zum Alfsee, einem Hochwasserrückhaltebecken für das Einzugsgebiet der Hase und Naherholungsgebiet. Nach einer Rast in Bramsche, einer alten Tuchmacherstadt mit sehr vielen Fachwerkhäusern, ging es dem Stich- bzw. Zweigkanal entlang nach Osnabrück.

Eine erfreuliche Erkenntnis: E-Bikes sind eine angenehme Marscherleichterung, brauchen bei gegenseitiger Rücksichtnahme aber keinesfalls eine Konkurrenz zu den traditionellen Rädern sein. Es waren sehr harmonische 300 Kilometer!!

Text: Günter Dietrich, Fotos: Eugenia Redtenberger

(schm-25-07-2016)

_________________________________________________________________

Artland-Hase 01-red

Frühling an der Hase

Artland-Hase 02-red

Magnolienblüte

Artland-Hase 03-red

Rathaus Meppen - Stadtführung

Artland-Hase 04-red

Meppen - Propsteikirche St. Vitus

Artland-Hase 05-red

Am ersten Etappenziel angekommen

Artland-Hase 06-red

Das Quartier in Quakenbrück

Artland-Hase 07-red

Fachwerkhäuser im Artland / Quakenbrück

Artland-Hase 08-red

Die Hohe Pforte in Quakenbrück

Artland-Hase 09-red

Höhenblick am "Artländer Dom" in Ankum

Artland-Hase 10-red

Teilansicht des imposanten "Artländer Domes" in Ankum

Artland-Hase 11.1-red

Dom-Innenansicht St. Nikolaus Ankum mit Osterschmuck

Artland-Hase 11-red

Lastrup - St. Peter - Blick vom Chorraum ins alte Langschiff

Artland-Hase 12-red

Stift Börstel

Artland-Hase 13-red

Kreuzgang Stift Börstel

Artland-Hase 14-red

Abtei Burg Dinklage

Artland-Hase 15-red

Park Burg Dinklage

Artland-Hase 16-red

Der Alfsee bei Bramsche

Artland-Hase 17-red

Letzte Rastmöglichkeit in Bramsche

Artland-Hase 18-red

Der Osnabrücker Zweigkanal (nördlich Osnabrück zum Mittellandkanal)

Ende der Fotoserie (schm-25-07-16)

DWD Wettermodul 2.5

Münsterwetter

Heute
13°C
Luftdruck: 1020 hPa
Niederschlag: 4 mm
Windrichtung: NW
Geschwindigkeit: 4 km/h
© Deutscher Wetterdienst