Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderungen im Februar 2021


Mi     03.02.  TW   Halden-Hügel-Hopping: Die Haard

Die Thementour im Zuge des Halden-Hügel-Hoppings ist die nördlichste und durch ihre Mischung eine besondere. Sie führt zum größten Teil durch die Natur der Haard, das größte zusammenhängende Waldgebiet der Region. Es wird auch dort durch Bergbaugeschichte gewandert und von Stollen und Scheinzeichen erzählt – ca. 15 km – mit Einkehr

TP:      08.10 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.36 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Lothar Decker 02 51 / 26 05 95 oder 01 57 / 82 88 89 99


Sa     06.02.  TW   Entlang der Ems und durch den Heidbusch

Wanderung von Telgte nach Everswinkel – ca. 16 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr am Ende der Wanderung

TP:      08.50 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.17 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Bus

WF:     Elisabeth Heinker 0 25 05 / 51 78


So    07.02.  NW   Durch die Haskenau

Die Wanderung führt ab Handorf vorbei an der Wallburg Haskenau und durch das Naturschutzgebiet Emsaue bis nach Gelmer mit einer Kaffeepause in einem Bauernhofcafé – ca. 7 km – mit Einkehr zum Kaffee

TP:      11.55 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 12.05 Uhr – Linie 10 – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Mi     10.02.  HW   Auch im Winter sind die Emsauen reizvoll

Emswanderung zum Heimathaus Hovesaat. Rundgang um das Kloster Bentlage, dann über die Salzroute mit Infos über die historische Salzgewinnung am Salinenkanal entlang zur Innenstadt – ca. 11 km – mit Einkehr

TP:      09.15 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.35 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Jutta Ritter 0 25 01 / 9 29 57 24


Sa     13.02.  TW   Warum auf kurzem Weg, wenn es einen längeren gibt?

Wir wandern von Sythen/Lehmbraken aus auf überwiegend naturbelassenen Wegen durch das Gebiet der WASAG-Moore und durch „Karnickelhausen“ zum Silbersee III. Von dort aus führt uns der Weg nach Sythen – ca. 17 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.55 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.11 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Dieter Raschen 02 51 / 78 43 69


So    14.02.  TW   Auf dem Emscher-Park-Wanderweg

Ab Bhf. Börnig führt die Wanderung zur ehemaligen Zechenanlage „Teutoburgia“. Wir wandern durch den „Kunstwald“ und sehen uns die unter Denkmalschutz stehende Zechensiedlung an. Weiter geht’s entlang des Rhein-Herne-Kanals und vorbei am Schloss Strünkede zum Bhf. Herne – ca. 15 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee

TP:      09.15 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.36 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Mi     17.02.  FW   Vom östlichen Teil des Kreises Warendorf zur Stadt des Pferdes

Beelen – Woeste – X23 – Ems entlang nach Warendorf – ca. 12 km – mit Einkehr

TP:      08.50 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.17 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Horst Deters 02 51 / 21 45 15


Sa     20.02.  TW   Vom Halterner Stausee zum Feuerwachturm Rennberg

Halterner Stausee – Westruper Heide – Feuerwachturm – Haltern – ca. 20 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.11 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Willi Geuting 02 51 / 21 74 50


So    21.02.  NW   Durch die alte Bauerschaft Altenroxel

Die ehemalige Bauerschaft Altenroxel – zwischen Mecklenbeck und Roxel gelegen – gehörte bis 11975 zur Gemeinde Roxel. Wir wandern vom Sportpark Mecklenbeck durch Altenroxel und die Altenroxeler Heide ins Zentrum von Roxel – ca. 6 km – mit Einkehr zum Kaffee

TP:      12.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 13.08 Uhr mit dem Zug – Rückkehr ca. 17.15 Uhr mit dem Zug

WF:     Wolfgang Thomas 02 51 / 7 24 60


Mi     24.02.  HW   Wo einst der Riese Grienkenschmied hauste

Vom Rösteberg zum Vorbergshügel, der höchsten Erhebung in Münsters Norden durchwandern wir ein zauberhaftes Naturschutzgebiet. Weiter geht’s von der Gasselstiege nach Kinderhaus – ca. 10 km – mit Einkehr

TP:      09.15 Uhr – Hbf. Bussteig B1 – Abfahrt 09.23 Uhr – Linie 5 – Rückkehr mit dem Bus

WF:     Jutta Ritter 0 25 01 / 9 29 57 24


Sa     27.02.  TW   Rundweg in der Billerbecker Umgebung

Auf überwiegend naturbelassenen Wegen/Pfaden gelangen wir zum Wasserschloss Darfeld, zur Vechte-Quelle und durch Wald und Flur zum Bhf. Billerbeck – ca. 17 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee

TP:      08.50 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.08 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Hildegard Essing 02 51 / 5 34 71 32


zum Seitenanfang