Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderungen im März 2020

So    01.03.  NW   Wanderung im östlichen Teil Münsters

Ab Bushaltestelle Tannenhof in einem großen Bogen auf zum Teil naturbelassenem Weg zur Mondstraße zum Café zurück – ca. 6 km – mit Einkehr

TP:      13.05 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 13.20 Uhr – Linie 11 – Rückkehr mit dem Bus

WF:     Iris Ermann 02 51 / 2 84 27 04


So    01.03.  TW   Ein Streckenstück ursprüngliches Münsterland

Emsdetten – Max-Clemens-Kanal – Ahlintel – Buchenberg – Borghorst – ca. 16 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr am Ende der Wanderung

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.13 Uhr mit dem Zug – Rückkehr 18.00 Uhr mit dem Zug

WF:     Erika Brüggemann 02 51 / 24 77 51


Mi     04.03.  TW   Rund um die 3-Burgen-Stadt

Wir umrunden auf den Hauptwanderwegen X13 und X2 die 3-Burgen-Stadt Lüdinghausen. Nur wenige hundert Meter vom Startpunkt der Wanderung erreichen wir die Reste der alten Wasserburg Wolfsberg. Von dort aus machen wir uns auf den Weg zur Rundburg Vischering. Auf zahlreichen naturnahen Wegen durch die Bauerschaften Berenbrock und Elvert erreichen wir schließlich die Burg Lüdinghausen – ca. 15 km – mit Einkehr

TP:      08.15 Uhr – Hbf. Bussteig D1 – Abfahrt 08.40 Uhr – Linie S90 – Rückkehr ca. 16.20 mit dem Bus

WF:     Frank Heinze 0 25 93 / 12 00; 0 15 20 / 3 79 43 69


So    08.03.  TW   Zum Wallfahrtsort Eggerode

Von Horstmar über den Wallfahrtsort Eggerode bis zum Künstlerdorf Schöppingen führt diese Wanderung vorbei an Wiesen und Feldern und durch das Naturschutzgebiet „Wald bei Haus Burloh“ – ca. 15 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr am Ende der Wanderung

TP:      09.50 Uhr – Hbf. Bussteig B3 – Abfahrt 10.10 Uhr – Linie S70 – Rückkehr mit dem Bus

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Mi     11.03.  HW   Ems von Greven nach Gimbte

Entlang der Ems von Greven nach Gimbte, durch die Guntruper Berge – ca. 10 km – mit Einkehr

TP:      08.40 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.05 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Bus

WF:     Horst Deters 02 51 / 21 45 15


Sa     14.03.  TW   Dem Verlauf der Werse folgend

Von Mersch, zwischen Herbern und Drensteinfurt gelegen, wandern wir entlang der Werse am Rande der Kleinstadt Drensteinfurt vorbei. Von dort aus werden wir auf Wirtschaftswegen, die Werse stets im Blick, durch Bauerschaften von Rinkerode erreichen und schließlich Albersloh – ca. 22 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.10 Uhr mit dem Zug – Rückkehr ca. 17.50 Uhr mit dem Zug

WF:     Frank Heinze 0 25 93 / 12 00; 0 15 20 / 3 79 43 69


So    15.03.  NW   Über die Warendorfer Wallpromenade zum Emssee

Über die Warendorfer Wallpromenade gelangen wir zum Bentheimer Turm, einem Relikt der alten Stadtbefestigung. In unmittelbarer Nähe ist die Klosterkirche der Franziskaner sehenswert. Danach führen und schöne Wanderwege durch den Emsseepark und rund um den Emssee – ca. 6 km – mit Einkehr zum Kaffee

TP:      12.00 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 12.17 Uhr mit dem Zug – Rückkehr ca. 16.45 Uhr mit dem Zug

WF:     Wolfgang Thomas 02 51 / 7 24 60


Mi     18.03.  HW   Runde um Billerbeck

Billerbeck – Longinusturm – Gut Holtmann – Billerbeck – ca. 15 km – mit Einkehr

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.08 Uhr mit dem Zug – Rückkehr ca. 15.50 Uhr mit dem Zug

WF:     Lothar Decker 02 51 / 26 05 95 oder 01 57 / 82 88 89 99


Sa     21.03.  TW   Warum auf kurzem Weg, wenn es einen längeren gibt?

Auf überwiegend naturbelassenen Wegen von Coerde über Havichhorster Mühle, Boniburger Wald zum Café Nobis – ca. 17 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr am Ende der Wanderung

TP:      09.10 Uhr – Hbf. Bussteig B2 – Abfahrt 09.21 Uhr – Linie 8 – Rückkehr mit dem Bus

WF:     Dieter Raschen 02 51 / 78 43 69


Mi     25.03.  HW   Unterwegs zwischen Burgsteinfurter Land und dem Fuße der Baumberge

Start unserer Wanderung ist Horstmar, die Stadt der Burgmannshöfe. Von dort aus werden wir überwiegend auf naturbelassenen Wegen sowie durch Wald in die Gemeinde Darfeld am Fuße der Baumberge wandern – ca. 10 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bussteig B3 – Abfahrt 09.10 Uhr – Linie S70 – Rückkehr ca. 15.45 Uhr mit dem Bus

WF:     Frank Heinze 0 25 93 / 12 00; 0 15 20 / 3 79 43 69


Sa     28.03.  TW   Sauerland-Waldroute von Binolen nach Iserlohn

Anfangs entlang der Hönne und an der Feldhofhöhle vorbei führt der Weg durch den dichten Wald des Sauerlandes. Immer wieder eröffnen sich hinter Biegungen und Anstiegen spannende Ein- und Ausblicke, mehrheitlich auf Feld- und Waldwegen – ca. 24 km / 700 Hm – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee kurz vor Ende der Wanderung

TP:      07.15 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 07.34 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Monika Reimann 02 51 / 7 47 64 47; 01 51 / 61 46 05 75


So    29.03.  NW   Die Ems bei Lauheide

Verth – Lauheide – Ems – ca. 7 km – mit Einkehr

TP:      12.50 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 13.05 Uhr – Linie 4 – Rückkehr ca. 17.15 Uhr mit dem Bus

WF:     Walburga Waschke 02 51 / 37 53 64


So    29.03.  EW   KulTour: Glaskunst in Coesfeld-Lette

Gläserne Kunstobjekte im Glasmuseum in Coesfeld-Lette sind unser Ziel. Wir besuchen sowohl die aktuelle Ausstellung als auch das Glas-Depot (Eintritt 3,- €; eventuell mit Führung – Kosten 15,- €, die auf die Teilnehmer*innen umgelegt werden) und wandern im Anschluss bei zügigem Tempo ca. 15 km über größtenteils gut ausgebaute Wege entlang des Roruper Holzes und der Bischofsmühle nach Coesfeld – max. 15 Teilnehmer – ca. 15 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee

TP:      09.55 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 10.10 Uhr mit dem Zug – Rückkehr mit dem Zug

WF:     Claudia Güstrau 02 51 / 53 28 85 oder c.guestrau@gmx.de

T e r m i n !           Anmeldeschluss: Do. 26.03.2020 – bis 20 Uhr


zum Seitenanfang