Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderungen im November 2021


Mit    03.11.  TW   Ein Besuch bei den Heckrindern und Konikpferden

Während der Wanderung, die und durch Feld, Wald und Flur des beschaulichen Davertdorfes führt, werden wir in den Emmerbachauen bei Davensberg auch sehr naturnah lebende Heckrinder und Konikpferde aus der Distanz beobachten – ca. 13 km – mit Mittagseinkehr

TP:      08.10 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.34 Uhr mit dem Zug

WF:     Frank Heinze 0 25 93 / 12 00; Mobil: 0 15 20 / 3 79 43 69


Sa     06.11.  TW   „Zwischen Ems, Hessel und Frankenbach“

Von Müssingen aus starten wir eine Rundtour entlang der Hessel über die Dorseler Heide nach Einen. Nach geplanter Einkehr geht es zurück nach Müssingen – ca. 20 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.55 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.17 Uhr mit dem Zug

WF:     Hans-Peter Seidt 02 51 / 79 01 84

Beschränkte Teilnehmerzahl; Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Tage vor Beginn der Wanderung


So    07.11.  NW   Mit allen Sinnen genießen!

Waldwanderung um die Einrichtung der Alexianer zum „Garten der Stille“, Sinnespark, Besuch im Kunsthaus Kannen (sofern geöffnet) – ca. 6 km – mit Einkehr

TP:      12.00 Uhr – Hbf. Bussteig D1 – Abfahrt 12.09 Uhr – Linie 7

WF:     Jutta Ritter 0 25 01 / 9 29 57 24


Mi     10.11.  HW   Billerbecker Aussichtsrunde

Wir wandern vom Bahnhof Billerbeck über namenlose Höhen und Tiefen, haben weite Blicke ins schöne Münsterland, durchstreifen kleine Wäldchen und kehren schließlich ins hübsche Städtchen Billerbeck zurück – ca. 10 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.08 Uhr mit dem Zug

WF:     Ursula Seidt 02 51 / 79 01 84 oder 0 15 15 / 9 43 49 50


Sa     13.11.  TW   Warum auf kurzem Weg, wenn es einen längeren gibt?

Wir wandern von Einen aus auf überwiegend naturbelassenen Wegen an der Ems entlang bis zur „Lonnbrücke“ und dann durch die Dorseler Heide und die Schirlheide nach Ostbevern – ca. 18 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      09.15 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 09.32 Uhr – Linie R11/13

WF:     Dieter Raschen 02 51 / 78 43 69


So    14.11.  TW   Auf dem Drahthandelsweg bei Iserlohn

Schon im 13. Jh. wurde im Sauerland aus lokalen Erzvorkommen Eisen gewonnen, und zu Draht verarbeitet. Über den Drahthandelsweg wurde er zur Weiterverarbeitung nach Iserlohn transportiert. In dieser Zeit gehörte das Sauerland zu den wichtigsten Produzenten für Drahtwaren und Nadeln. Durch den Iserlohner Stadtwald folgen wir der Route bis zum Danzturm in 384 m ü. N. N. Bald verlassen wir den Drahthandelsweg und es geht über die Sauerland Waldroute zurück nach Iserlohn. Einkehr zum Ende der Wanderung – ca. 14 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr, wenn möglich

TP:      08.15 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.34 Uhr mit dem Zug

WF:     Ulrich Fischer 02 51 / 60 93 37 55 oder ullifischer@gmx.de


Mi     17.11.  HW   Schloss Raesfeld

Wir wandern über Wald- und Feldwege zu dem Tiergarten Schloss Raesfeld. Kaum ein anderer Schlosspark im Münsterland bietet dabei ein schöneres und ursprünglicheres Naturerlebnis. Mit seinem Waldbestand und den Heideflächen strahlt der Tiergarten und das Schloss Raesfeld zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz aus – ca. 12 km – mit Einkehr

TP:      08.00 Uhr – Hbf. Bussteig B3 – Abfahrt 08.30 Uhr – Linie S75

WF:     Lothar Decker 02 51 / 26 05 95 oder 01 57 / 82 88 89 99


Sa     20.11.  TW   Wasser und Wald

Ab Bhf. Haltern führt die Wanderung entlang der Stever zum Halterner See. Weiter geht es über den „Hohe-Mark-Steig“ entlang des Hullerner Stausee und später durch ein schönes Waldgebiet bis zum Bhf. Sythen – ca. 18 km – mit Rucksackverpflegung und evtl. Einkehr zum Kaffee

TP:      09.10 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.25 Uhr mit dem Zug

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


So    21.11.  NW   Der Wolbecker Tiergarten

Der Wolbecker Tiergarten zählt zu den ältesten Wäldern im Münsterland. Wir durchwandern ihn auf naturbelassenen Wegen. Zum Schluss geht es noch ein Stück an der Angel entlang – ca. 6 km – mit Einkehr, wenn möglich

TP:      13.20 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 13.35 Uhr – Line 22

WF:     Iris Ermann 02 51 / 2 84 27 04


Mi     24.11.  HW   Alle Jahre wieder: Sauerkraut mit Wurstbrot und Leberbrot

Horstmar – Höpingen – Laer – ca. 12 km – mit Mittagseinkehr

TP:      08.50 Uhr – Hbf. Bussteig B3 – Abfahrt 09.10 Uhr – Linie S70

WF:     Willi Geuting 02 51 / 21 74 50


So    28.11.  TW   Natur pur

Ab Warendorf wandern wir durch eine abwechslungsreiche Landschaft ein Stück entlang der Ems und durch Wiesen und Wälder bis nach Beelen – ca. 17 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee

TP:      10.00 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 10.17 Uhr mit dem Zug

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


zum Seitenanfang