Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderungen im Oktober 2021


Sa     02.10.  HW   Sternwanderungen „endlich wieder gemeinsam unterwegs“

Für die Geduld der Vereinsmitglieder während der langen Pandemie-Zwangspause möchte sich der Vorstand mit einer Einladung zu einem gemütlichen Treffen in     einem Landgasthof mit Kaffee und Kuchen bedanken.

Kosten: 2,00 €/Person

Wer teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, an einer der folgenden Touren teilzunehmen:

6-km-Wanderung:     TP:      12.30 Uhr – Hbf. Bussteig B3

                                  WF:     Jutta Ritter 0 25 01 / 9 29 57 24

12-km-Wanderung:   TP:      11.30 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle

                                  WF:     Lothar Decker 02 51 / 26 05 95

21-km-Wanderung:   TP:      08.50 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle

                                  WF:     Monika Reimann 02 51 / 7 47 64 47

T e r m i n !                Anmeldeschluss: Fr. 24.09.2021 – bis 19 Uhr – beim jeweiligen WF


Mi     06.10.  TW   Unterwegs in die Stadt der Wildpferde

Die Wanderung führt uns vom Coesfelder Ortsteil Lette durch die reizvolle, von der Landwirtschaft geprägte münsterländische Parklandschaft bis in die Stadt der Wildpferde, Dülmen – ca. 15 km – mit Mittagseinkehr

TP:      07.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.11 Uhr mit dem Zug

WF:     Frank Heinze 0 25 93 / 12 00; 0 15 20 / 3 79 43 69


Sa     09.10.  TW   Wo Düsseldorfer wandern – NSG Rotthäuser Bachtal Gerresheim

Abwechslungsreiche Wald- und Wiesenwanderung auf größtenteils unbefestigten, nicht nur bei Regen teils matschigen Wegen im steten Auf und Ab durch Bachtäler, an Hängen und auf Höhen, große Teile durch Naturschutzgebiete (Morper und Rotthäuser Bachtal), ausgesprochen schönen, alten, hallenartigen Buchenwälder sowie über Wiesen mit weiten Aussichten, vorbei an Höfen und Ansiedlungen – ca. 19 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Eis o. Kaffee/Kuchen am Ende der Wanderung in Gerresheim

TP:      07.05 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 07.25 Uhr mit dem Zug

WF:     Monika Reimann 02 51 / 7 47 64 47


So    10.10.  TW   Durch das Klosterholz

Die Rundwanderung ab Bhf. Welver führt das NSG „Wälder um Welver“, vorbei an Wiesen und Feldern und durch das Klosterholz zum ehemaligen Kloster Kirchwelver – ca. 15 km – mit Rucksackverpflegung und evtl. Einkehr zum Kaffee

TP:      09.50 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 10.10 Uhr mit dem Zug

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Mi     13.10.  HW   Sandbach und Borkenberge

Sythen – Borkenberge

Vorbei an der Wassermühle Sythen treffen wir auf den Mühlen- und Sandbach. Auf naturbelassenen Pfaden wandern wir am Sandbach entlang bis ins Naturschutzgebiet Borkenberge. Auf Waldwegen geht es zurück zum Haus Sythen – ca. 12 km – mit Einkehr

TP:      08.15 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.36 Uhr mit dem Zug

WF:     Lothar Decker 02 51 / 26 05 95 oder 01 57 / 82 88 89 99


Sa     16.10.  TW   Herbstwanderung von Dörenthe zum Kloster Gravenhorst

Dieses ist die dritte von vier Wanderungen über die Jahreszeiten von Dörenthe vorbei an Natura Gart über Kloster Gravenhorst, schöne Aussicht und zurück nach Dörenthe – ca. 21 km – mit Rucksackverpflegung

TP:      08.00 Uhr – Hbf. Bussteig B2 – Abfahrt 08.22 Uhr – Linie S50

WF:     Willi Geuting 02 51 / 21 74 50


So    17.10.  NW   Harmonie zwischen Natur und Kultur

Verth, NSG-Huppenheide, Besuch im Heidemuseum, Einkehr im Gasthof Lauheide – ca. 6 km – mit Einkehr

TP:      13.35 Uhr – Hbf. Bussteig A1 – Abfahrt 13.45 Uhr – Linie 4

WF:     Jutta Ritter 0 25 01 / 9 29 57 24


Mi     20.10.  HW   Zum Balkon des Münsterlandes

Von Lengerich aus geht es bergauf durch imposante Buchenwälder auf den Intruper Berg, den Lengericher Berg und den Kleeberg. Hier beeindrucken besonders die Blicke in den „Canyon“. Weiter geht es hinab ins Tal und entlang von Haus Marck, bevor wir auf zum Teil recht steilen Wegen Tecklenburg erreichen, wo zahlreiche Einkehrmöglichkeiten auf uns warten – ca. 11 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.03 Uhr mit dem Zug

WF:     Ursula Seidt 02 51 / 79 01 84 oder 0 15 15 / 9 43 49 50

Beschränkte Teilnehmerzahl; Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Tage vor Beginn der Wanderung


Sa     23.10.  TW   „Edle Schlösser und stolze Zeche“

Von Herten geht es über die Halde Hohewart in das Fachwerkdorf Westerholt mit Schloss und Schlossgarten und zurück über das Schloss Herten mit seinem Schlosspark. Ein steilerer Anstieg mit ca. 150 hm erwartet uns bei der Halde. Die Einkehr ist nach ca. 2/3 Gehzeit in Westerholt geplant – ca. 22 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      07.45 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.07 Uhr mit dem Zug

WF:     Hans-Peter Seidt 02 51 / 79 01 84

Beschränkte Teilnehmerzahl; Anmeldung jeweils bis spätestens 2 Tage vor Beginn der Wanderung


So    24.10.  TW   Rund um die Burg Vischering

Eine Wanderung in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Münster. Die Wanderung führt entlang von Gräften und Bächen und durch die Bauerschaft Berenbrock auf schönen Wegen vorbei an der Burg Vischering und der Burg Lüdinghausen in die Stadtmitte, wo eine Kaffeepause eingeplant ist. – ca. 12 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Kaffee

TP:      10.30 Uhr – Hbf. Bussteig D1 – Abfahrt 10.40 Uhr – Linie S90

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Mi     27.10.  HW   Vom Mauritz-Viertel bis in das kleine Wallfahrtstädtchen

Im attraktiven Mauritz-Viertel startend führt uns die Tour über den historischen Prozessionsweg vorbei an der bekannten Pleistermühle, entlang der Werse bis ins Zentrum der Wallfahrtstadt Telgte – ca. 13 km – mit Mittagseinkehr

TP:      08.10 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 08.32 Uhr – Linie R11

WF:     Frank Heinze 0 25 93 / 12 00; 0 15 20 / 3 79 43 69


Sa     30.10.  TW   Warum auf kurzem Weg, wenn es einen längeren gibt?

Vom Bhf. Lembeck aus auf überwiegend naturbelassenen Wegen durch die Hohe Mark nach Haltern – ca. 18 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.55 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.08 Uhr mit dem Zug

WF:     Dieter Raschen 02 51 / 78 43 69


So    31.10.  NW   Herbstlicher Rundgang um Handorf

Auf überwiegenden Feld- und Waldwegen wandern wir an der Havichhorster Mühle und Gut Havichhorst vorbei, durch den Boniburger Wald nach Handorf Mitte – ca. 7 km – mit Einkehr, wenn möglich

TP:      12.50 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 13.05 Uhr – Linie 10

WF:     Iris Ermann 02 51 / 2 84 27 04


zum Seitenanfang