Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderungen im Oktober 2022


Sa     01.10.  EW   KulTour - Zum Aquarius Wassermuseum nach Mülheim-Styrum

Von Wasser in Form von Regen ist die Wanderin meist nicht sehr begeistert. Im Aquarius Wassermuseum (Eintritt: 5,- €) erfahren wir eine Menge Wissenswertes rund um die Themen „Grundwasser“, „Trinkwasser“, „Abwasser“, „Wasser- und Industriegeschichte“, „virtuelles Wasser“ und vieles mehr, und werden zukünftig den Regen mehr zu schätzen wissen. Im Anschluss wandern wir bei zügigem Tempo auf meist gut ausgebauten, allerdings auch erstaunlich grünen Wegen zum Duisburger Hauptbahnhof. Max. 10 TN - ca. 15 km - mit Rucksackverpflegung und eventuell Einkehr zum Kaffee

TP:      08.10 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 08.25 Uhr mit dem Zug

WF:     Claudia Güstrau 02 51 / 53 28 85 oder 01 52 / 29 53 48 33 (WhatsApp)

E-Mail: c.guestrau@gmx.de

T e r m i n !          Anmeldeschluss: Do. 29.09.2022 – beim WF


Sa     01.10.  TW   Wanderung mit Hunden: „1000 Jahre Nordkirchen – wir sind dabei“

Mit oder ohne Hund, die "Alltagsmenschen" vom Atelier Lechnerhof sind immer ein Foto wert. Deshalb führt uns diese Natur-Wanderung kurz durch den Schlossgarten Nordkirchen. Wie immer machen wir unterwegs eine Picknickpause – ca. 16 km – mit Rucksackverpflegung

Eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung ist Voraussetzung zur Teilnahme.

Teilnehmerbegrenzung, Anmeldung erforderlich!

TP:      11.00 Uhr – Bekanntmachung nach Anmeldung

WF:     Beate Schütters 0 25 06 / 29 19 oder sgv-hund-beate@muenster.de

T e r m i n !          Anmeldeschluss: Di. 27.09.2022


Mo    03.10.  "Tag der Deutschen Einheit"  EW   Auf den Spuren von A.v.D. anlässlich ihres 225. Geburtstages

Auf dem Lyrikweg vom Rüschhaus zur Burg Hülshoff: Es handelt sich hierbei um eine Themenwanderung über die Beziehungen von Annette v. Droste zu Hülshoff zu den Bauern in ihrer Umgebung und Roxel, ihrem Geburtsort – ca. 7 km – mit Rucksackverpflegung

TP:      11.45 Uhr – Hbf. Bussteig B1 – Abfahrt 12.05 Uhr – Linie 5

WF:     Barbara Kössendrup 0 25 34 / 9 77 98 02 oder koessendrupb@t-online.de


Di     04.10.  SW   Seniorenwanderung längs der Werse

Ab Stapelskotten folgen wir den Windungen der Werse in seniorengerechtem Tempo (2,5 - 3,0 km/Std.) und erfreuen uns am herbstlichen Wald. Unterwegs werden erholsame Pausen eingelegt, sodass wir gut bis Handorf kommen. In Handorf ggf. Einkehr.

TP:      10.00 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 10.14 Uhr – Linie L22

WF:     Walburga Waschke 02 51 / 37 53 64 oder 02 51 / 66 31 39 (Hanne Witthake)


Mi     05.10.  TW   Von Haltern nach Oer

Wir erwandern die Haard vom Norden bis zum Süden, eine Hügellandschaft aus Sandstein im Naturpark Hohe Mark. Die gänzlich bewaldete Haard ist neben der benachbarten Hohen Mark das größte zusammenhängende Waldgebiet am Nordrand des Ruhrgebiets. Vorbei an den beiden Feuerwach- und Aussichtstürmen der Haard, dem Rennberg und dem Farnberg wandern wir bis nach Oer-Erkenschwick - ca.14 km; mit Einkehr, wenn möglich

TP:      09.00 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.25 Uhr mit dem Zug

WF:     Lothar Decker 02 51 / 26 05 95 oder 01 57 / 82 88 89 99


Sa     08.10.  TW   Warum auf kurzem Weg, wenn es einen längeren gibt?

Heute wandern wir von Hiltrup-Ost aus auf tlw. kleinen Pättkes durch die wunderschönen Waldgebiete "Hohe Ward" und "Davert" bis nach Amelsbüren. – ca. 17 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.50 Uhr – Hbf. Bussteig D2 – Abfahrt 09.05 Uhr – Linie 9

WF:     Dieter Raschen 02 51 / 78 43 69 oder 01 57 / 34 43 17 26


So    09.10.  TW   Sagenhafte Davert

Die Rundwanderung durch das ehem. Jagdrevier der Herren von Davensberg wird in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Münsterland durchgeführt. Ab Bhf. Davensberg führt der Weg vorbei am Burgturm, entlang des Emmerbachs und durch die herbstliche Landschaft der Davert – ca. 10 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      10.15 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 10.34 Uhr mit dem Zug

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Mo    10.10.           SGV-Stammtisch

Der SGV-Stammtisch bietet zwischen 15 Uhr und 18 Uhr allen aktiven und passiven Vereinsmitgliedern eine Gelegenheit zum Austausch und Klönen (siehe Veranstaltungen).


Mi     12.10.  TW   Unterwegs zwischen "Wallfahrtstädtchen" und "Bibergemeinde"

Die Wanderung startet in der beschaulichen Kleinstadt Telgte und führt uns über ruhige, überwiegend naturnahe Wege, vorbei am ehemaligen Rittergut Haus Langen in die Gemeinde Ostbevern – ca. 11 km – mit Einkehr

TP:      08.55 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 09.17 Uhr mit dem Zug

WF:     Frank Heinze 0 15 20 / 3 79 43 69 – E-Mail: heinze.f@t-online.de


Sa     15.10.  TW   Wo Düsseldorfer wandern – NSG Rotthäuser Bachtal (Gerresheim)

Abwechslungsreiche Wald- und Wiesenwanderung auf größtenteils unbefestigten, nicht nur bei Regen teils matschigen Wegen, im steten Auf und Ab durch Bachtäler, an Hängen und auf Höhen, große Teile durch Naturschutzgebiete (Morper und Rotthäuser Bachtal), ausgesprochen schönen, alten, hallenartigen Buchenwälder mit weiten Aussichten, vorbei an Höfen und Ansiedlungen – ca. 19 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr zum Eis o. Kaffee/Kuchen am Ende der Wanderung in Gerresheim

TP:      07.05 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 07.25 Uhr mit dem Zug

WF:     Monika Reimann 02 51 / 7 47 64 47 oder 01 51 / 61 46 05 75 (WhatsApp)


So    16.10.  KW   Viele Wege führen durch den Boniburger Wald

Nachdem wir ein Stück des Prozessionsweges gegangen sind, überqueren wir die Warendorfer Straße und wandern in Richtung Boniburger Wald, den wir auf verschiedenen Wegen durchqueren – ca. 6,5 km – mit Einkehr, wenn möglich

TP:      12.50 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 13.05 Uhr – Linie 10

WF:     Iris Ermann 02 51 / 2 84 27 04


Mi     19.10.  TW   Rund um Altenberge

Im leichten Auf und Ab wandern wir durch die herbstliche Landschaft rund um Altenberge – ca. 10 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.55 Uhr – Hbf. Bussteig B3 – Abfahrt 09.08 Uhr – Linie R72

WF:     Martina Benneweg 02 51 / 3 90 97 97


Sa     22.10.  TW   Auf ins Moor

Von Meppen aus geht es zum Süd-Nord-Kanal und grenzüberschreitend in das Bargerveen. Auf überwiegend grasbedeckten, sandigen Wegen (Begehbarkeit von Jahreszeit und Witterungsbedingungen abhängig) ist das Ziel auf deutscher Seite Twist-Bült. Die letzten 3 km sind asphaltiert. Ausdauerndes Gehen erforderlich – ca. 22 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr am Ende der Wanderung

TP:      06.55 Uhr – Hbf. Bahnhofshalle – Abfahrt 07.05 Uhr mit dem Zug

WF:     Hans-Peter Seidt 02 51 / 79 01 84 oder 01 51 / 70 02 45 39

T e r m i n !          Anmeldeschluss: Mi. 12.10.2022 – beim WF


Mi     26.10.  TW   Durch die Dorfbauernschaft Einen

Von der Ems wandern wir zum Mündungsbereich der Hessel, folgen eine Weile deren Verlauf und streifen dann auf abwechslungsreichen und verschlungenen Wegen durch die Dorfbauernschaft mit schönen Gehöften und immer wieder neuen Ausblicken – ca. 12,5 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.15 Uhr – Hbf. Bahnsteig A – Abfahrt 08.32 Uhr – Linie R11

WF:     Ursula Seidt 02 51 / 79 01 84 oder 0 15 15 / 9 43 49 50

T e r m i n !          Anmeldeschluss: Mo. 24.10.2022 – beim WF


Sa     29.10.  TW   Vom Heidbusch zur Ems

Wanderung von Everswinkel nach Telgte, Einkehr am Ende. – ca. 16 km – mit Rucksackverpflegung und Einkehr

TP:      08.40 Uhr – Hbf. Bussteig A – Abfahrt 08.55 Uhr – Linie R22

WF:     Elisabeth Heinker 0 25 05 / 51 78 oder statistik@sgv-muenster.de


So    30.10.  KW   Auf und ab durch die Baumberge

Die Wanderung führt zunächst durch das Stevertal, vorbei an der Wassermühle, dann über romantische Wirtschaftswege zur Steverburg. Hier beginnt die „Überquerung“ des Berges, um am Fuße eine gemütliche Einkehr zu genießen – ca. 7 km – mit Einkehr

TP:      12.30 Uhr – Hbf. Bussteig C3 – Abfahrt 12.43 Uhr – Linie R63

WF:     Jutta Ritter 0 25 01 / 9 29 57 24


zum Seitenanfang